Golf 2 TFSI

I N T R O

Es juckt....

Nach langer Abstinenz wagte ich mich 2005, wieder einen Golf 2 komplett neu aufzubauen.

Ein Golf 2 ist und bleibt nun mal der schönste aller Gölfe

...und da ich ja 2001 meinen grünen VR6 Golf verkauft habe musste nun wieder ein Spassmobil her. Ein fertiges zu kaufen kam dabei allerdings nicht in Frage, denn gerade das Selbstbauen macht das Hobby ja erst aus.

Um das Projekt in ordentliche Bahnen zu bringen kostete es auch ein wenig Vorarbeit, die im Frühjahr 2005 starteten, also noch vor dem eigentlichen Kauf der Karosse. Im Internet wurden viele Ideen gesammelt und daraus entstanden neue Ideen. Das eigentliche Problem beim Aufbau eines Golf 2 ist leider die Tatsache, das alles schon da war bzw. ist. Manche Dinge die man an einen Golf schrauben kann sind grottenhässlich, andere Sachen sind unbezahlbar... Darüber machte ich mir Gedanken und so entschied ich, das im Prinzip die Silouette des Golf 2 komplett und ohne Wenn und Aber erhalten bleiben sollte. Aus einem Sondermodell Golf Function wurde äußerlich ein Golf G60. Mit all seinen Leisten, Stoßfängern und Radlaufverbreiterungen. Somit blieb ich meiner Linie treu, dem OEM+ Style. Die Beleuchtungseinrichtung vorn und hinten wurde renoviert und durch Klarglas-Optik ersetzt. Dies ist der einzig erkennbare äußere Bezug zur Technik die drin steckt und aus neueren Golf-Generationen zusammengestellt wurde. Im Kofferraum passierte eigentlich nichts. Wenn man die Klappe öffnet soll es so aussehen, als ob er frisch vom Band gelaufen wäre. Dieser Eindruck sollte sich aber auch über das ganze restliche Fahrzeug ziehen, somit auch im Motorraum. Kein Chrom, kein Carbon oder aufwändig veredelte Anbauteile - alles OEM! 

So entstand von November 2005 bis Mai 2007 in ca. 16 Monaten Bauzeit der weiße Golf 2 TFSI, in seiner ersten Variante. Er sorgte 2007 am Wörthersee bereits für Aufsehen. Die groben Eckdaten: eine komplett restaurierte Karosse, GOlf 5 GTI 2.0 TFSI Motor mit 6-Gang-Getriebe, Armaturenbrett mit Climatronic und dem gesamten Kabelbaum aus einem Golf 4 VR5, Golf 3 VR6 Recaro-Sitze Stoff/Alcantara und 16” Mercedes-Felgen. Highlight war hier ganz klar der TFSI-Motor, den vorher noch nie jemand im Golf 2 verbaut hatte.

So fuhr ich ca. 6000km in 2 Jahren zusammen. In dieser Zeit (Mai 2007 - April 2009) wurde nichts am Wagen verändert.

Erst im April 2009 entstand mit einer nur kleinen Änderung die zweite Version des Golfs: es kamen neue Räder zum Einsatz: Golf 5 GTI-Felgen “Denver” in 17”. So fuhr ich dann die Saison auch ohne weitere Schrauberarbeiten. Mittlerweile hatte ich 10000km runter, aber es machte keinen Spass mehr. Die Golf 4 Technik harmonierte nicht mit der des Golf 5 Motors und so entschloss ich mich im August 2009 zum Kauf eines kompletten fahrtüchtigen Golf 5 TDI um ihn zu schlachten und die GESAMTE Technik des 5er’s in den 2er zu bauen, die vorerst letzte Evolutionsstufe des Golf’s war beschlossen.

Es war der Beginn der wohl größten Herausforderung: Das 5er Armaturenbrett incl. Climatronic-Kasten war gegenüber den Golf 4-Teilen wesentlich größer. Pro Seite mussten 2cm herausgeschnitten werden um überhaupt die Türen wieder schließen zu können. Für den Climatronic-Kasten des 5ers waren ebenfalls wirklich heftige Karosserie-Änderungen nötig. Der Wasserkasten musste stark verkürzt werden, seine Anschlüsse waren mittig der Karosse, die Leitungen, ESP und alle Kabel mussten aufeinander abgestimmt werden.

Mich begeistern vor allen Dingen die kleinen Komfort-Features, die nun alle zu 100% funktionieren: Regen-/Lichtsensor, 2-zonen-Climatronic, RNS510 Touchscreen-Navi, Premium MFA Tacho vom Scirocco3 FL mit 2012er golf6 GTI Tachoscheiben, Premium Bluetooth Freisprecheinrichtung, Golf 6 Klimabedienung, el. Fensterheber mit Regenschließen, el. Spiegelverstellung, ABS mit ESP, Bordcomputer MFA+, elektro-hydraulische Servolenkung vom Polo 9N, Abbiegelicht, Tempomat... und das alles in einem Golf 2 UND voll funktionsfähig. Das Auto kann wie jeder andere Golf 5 per Diagnosestecker komplett ausgelesen werden, die sogenannte OBD-Abgasuntersuchung ebenfalls durchgeführt werden.

JETZT macht es wieder Spass mit dem Auto zu cruisen!!

Das ist vorerst auch das Ende einer Story, die momentan noch seinesgleichen sucht. Kein anderer vorher hat dies bis jetzt geschafft.

Nach zusammen ca. 23 Monaten reine Bauzeit steht ein Golf in meiner Garage der weltweit wohl Einzigartig ist. Im Internet gibt es mittlerweile unzählige Verlinkungen auf meine Homepage, viele Eröffnen ein neues Thema über meinen Golf, stellen Bilder in Online-Galerien und verlinken mein kleines Video. Ob Frankreich, Spanien, Tschechien, Polen, Kroatien, Holland, Belgien, Schweden, Norwegen, England, USA, Kanada, Russland, Australien oder sogar china, er geht um die Welt. Die Links der Foren habe ich hier mal zusammengestellt

  

hier jetzt die Bilder vom Umbau.

 

© Copyright 2014 M.Bacher | Alle Rechte vorbehalten

Impressum

Kontakt